Humanitäre Hilfe


Wir helfen bei Katastrophen und Krisensituationen!

Ob bei Hungersnöten, Naturkatastrophen, Epidemien oder anderen Krisensituationen: Im Katastrophenfall unterstützen wir in Not geratene Menschen schnell und effizient. Dank unserer global vernetzten Partnerorganisation Samaritan's Purse können wir binnen Stunden nach einem Erdbeben, Taifun oder Tsunami sofort erste Hilfsmaßnahmen einleiten.

Diese Soforthilfe bedeutet, dass Expertenteams innerhalb kürzester Zeit vor Ort sind, die Lage erkunden, die Nothilfe koordinieren und mit der Verteilung von Hilfsgütern beginnen. Je nach Situation bleiben unsere Partner auch länger im Land und helfen beim Wiederaufbau.

Helfen Sie zu helfen

Um schnell und flexibel reagieren zu können, brauchen wir gut vorbereitete Teams und eingelagerte Hilfsgüter. Bitte unterstützen Sie die Humanitäre Hilfe von Geschenke der Hoffnung: Unabhängig von der Schnelligkeit und Höhe der Spendeneingänge leisten wir im Katastrophenfall Soforthilfe.

Spenden Sie für „Humanitäre Hilfe“, damit wir auch bei der nächsten Naturkatastrophe schnell und gezielt helfen können. Unser Versprechen: Ihr Beitrag hilft dort, wo Menschen in Not ihn dringend brauchen.

Spenden heißt Helfen! Ganz gleich, ob Sie 1, 100 oder 1.000 Euro geben, ob es einmal ist oder regelmäßig: Jede Gabe ist wertvoll! Spenden

Durch das schwere Erdbeben in Nepal Ende April 2015 sowie zahlreiche Nachbeben wurden über 8.700 Menschen getötet. Über 770.000 Häuser wurden ganz oder teilweise zerstört. Mit unserem Partner Samaritan's Purse halfen wir den Betroffenen des Bebens. Mehr dazu lesen Sie hier.

Im Sommer 2014 nahmen die Ebola-Fälle deutlich zu. Als Reaktion startete Geschenke der Hoffnung in Liberia - einem der am stärksten betroffenen Länder - eine intensive Aufklärungskampagne. Mehr dazu lesen Sie hier.