Testamentspende


Geben Sie Zukunft weiter

Über Testamentspenden

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was geschehen soll, wenn Sie einmal nicht mehr da sind? Neben der Sorge um Ihre Lieben, um die Menschen, die Ihnen am Herzen liegen, wollen Sie vielleicht auch etwas fortführen, das Ihnen persönlich wichtig ist.

 

Hilfe, die weiterwirkt!

Wenn Ihr christliches, soziales oder humanitäres Engagement auch nach Ihrem Tod wirken soll, dann unterstützen Sie durch eine Testamentsspende an Geschenke der Hoffnung bedürftige Menschen weltweit. Ihre Hilfe lebt weiter, und dank Ihrer Gabe finden zum Beispiel Waisenkinder ein Zuhause oder erhalten Opfer von Katastrophen schnell und unbürokratisch Nahrung und ärztliche Versorgung.

Das Testament ist eine ganz besondere Art der Spende, schließlich drückt es tiefe Verbundenheit mit unserer Arbeit aus. Wir tragen dafür Sorge und fühlen uns verpflichtet, Ihrem Wunsch auch nach Ihrem Tod zu entsprechen. Mit einer Testamentsspende an unseren Verein hinterlassen Sie mehr als materielle Werte – Sie geben Zukunft an Menschen in Not weiter!

 

Steuerliche Vorteile

Zuwendungen an gemeinnützige Organisationen wie Geschenke der Hoffnung unterliegen nicht der Erbschaftssteuer. Lassen Sie sich von einem Notar oder Anwalt beraten und geben Sie mit einer Testamentsspende Hoffnung weiter! Für Fragen und Beratung steht Ihnen unser Fachanwalt für Erbrecht, Herr Wolfgang Roth, zur Verfügung. Informationen und Kontakt finden Sie hier: www.erbrechtsexperte.de

 

 


Ihr Ansprechpartner für Testamentspenden

Tobias-Benjamin Ottmar

Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

+49 (0)30 76 883 400
E-Mail-Kontakt